SEG-Presse Kreisfeuerwehr VerdenVersandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes


RSS Feed RSS 2.0 Feed

Detailansicht

11.01.2016 - 04:00 Uhr: Gebäudevollbrand, Giersdorfer Damm, Posthausen


Bei Eintreffen stand ein Großteil des Gebäudes in Vollbrand.
zu den Bildern? - bitte hier klicken

Am frühen Montagmorgen vernahm ein LKW-Fahrer am Giersdorfer Damm einen Feuerschein. Unmittelbar danach fand er ein Wohnhaus in Vollbrand vor und verständigte umgehend die Feuerwehr. Noch vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte konnte er eine Bewohnerin aus dem Gebäude retten. Diese wurde anschließend vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und in ein Krankenhaus verbracht.

Die Einsatzkräfte waren mehrere Stunden im Einsatz um das größtenteils zerstörte Gebäude zu löschen. Von mehreren Seiten gingen Trupps unter Atemschutz gegen die Flammen vor, dabei kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Oyten zum Einsatz. Mithilfe einer Wärmebildkamera wurde nach Abschluss der Löscharbeiten das Gebäude nach Glutnestern durchsucht. Teile des Daches mussten im weiteren Verlauf mithilfe eines Baggers entfernt werden um noch verbliebene Glutnester im Dachbereich löschen zu können.

Trotz des schnellen Einsatzes der rund 70 Einsatzkräfte konnte ein erheblicher Schaden am Gebäude nicht verhindert werden. Neben den Feuerwehren Posthausen, Ottersberg und Oyten waren ebenfalls Kräfte vom Rettungsdienst und der Polizei vor Ort. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache auf.

UPDATE: Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausgestellt hat, konnte die Bewohnerin geweckt durch einen Rauchmelder das Gebäude eigenständig verlassen. Der LKW-Fahrer betreute diese bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.


Ihr Ansprechpartner

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

zurück zur Übersicht